Blüte Kloster Siessen Kirchturm Bad Saulgau Blüte
Olaf Schultz-Friese Naturheilpraxis
 Willkommen
 Termine
 Leitgedanken
 Anfahrt
 Praxisansicht
 Diagnostik
 Heilmittel
 Therapien
 Ernährung
 Downloads
 Vorträge
 Biografie
 Sitemap
 Datenschutz
 Impressum

 

30 Jahre

 

Praxis in Bad Saulgau

 

Ich freue mich, dass ich in diesen Jahren vielen Menschen auf ihrem Wege helfen und von ihnen viel lernen durfte.

Flagge Schweiz Für die Patienten aus der Schweiz  

Therapien

 

 

Die Globalisierung bringt eine Fülle von Therapiemöglichkeiten aus allen Kulturkreisen mit sich.
Uraltes Erfahrungswissen wird mit neuen Erkenntnissen und Techniken verbunden. Dabei entstanden und entstehen Therapie-Ansätze und -Möglichkeiten, welche wenige Jahre zuvor noch nicht denkbar waren.

 

Ende der 80er Jahre konzipierten Dr.Franz Morell und Erich Rasche aus der Verknüpfung von chinesischem Denken (Meridian- bzw. Akupunktur-Lehre), Homöopathie und westlicher Technik die Bioresonanz-Therapie. Trotz aller Erfolge wird es wohl noch einige Jahre dauern, bis diese Therapie auch seitens der Schulmedizin endlich allgemeine Anerkennung findet.

 

Natürlich ist diese Übersicht unvollständig.
Es werden hier vor allem solche Therapien einführend erklärt, welche in das Therapie-Programm der Naturheilpraxis Bad Saulgau aufgenommen wurden.

 

Möge Ihnen dieser kleine Überblick dennoch zu einem tieferen Verständnis naturheilkundlicher Methoden und Denkweisen verhelfen.

 

Bei der Erst-Konsultation sage ich allen neuen Patienten:

  • Jede Diagnostik und jede Therapie hat ihre Grenzen.
  • Die Therapie und ihr Erfolg sind auch bedingt von den Fähigkeiten des Therapeuten und der Mitarbeit des Patienten.
  • Kein verantwortungsbewusster und seriöser Therapeut wird oder kann ein Heilungsversprechen geben.

 

Patienten, deren Problem mir anfangs leicht lösbar erschien, erwiesen sich des öfteren als sehr Therapie resistent.
Umgekehrt gab es hin und wieder schnelle Erfolge, wo man am Anfang selbst keinerlei Hoffnung auf Besserung hatte.

 

In der allgemein zugänglichen Literatur werden reichlich Therapie-Beispiele aufgeführt. Wenn nun auf diesen Seiten gelegentlich Beispiele angeführt werden, so dienen diese einzig einem besseren Verständnis mit Blick auf die jeweilige Indikation und auf bio-logische Zusammenhänge, die es zu beachten gilt.

 

Nicht jede Therapie ist für jeden Patienten geeignet.

 

Stets ist die Therapie zu suchen und einzusetzen, die dem Patienten in seiner akuten Situation eine Hilfe sein kann.
Entsprechend kommen im Verlaufe einer längeren Behandlung oft sehr unterschiedliche Behandlungsmethoden zum Einsatz.

 

Ohne Mitwirkung des Patienten ist kein Therapie-Erfolg möglich!

 

 

Zwei aktuelle Beispiele aus der Praxis:

 

  1. Eine Patientin, ca. 40 Jahre), selbst Therapeutin (Fußpflege-Praxis) kommt wegen offener Hände zu mir in die Behandlung.
    In der Ausbildung hatte sie einst gelernt, sich nach den Behandlungen die Hände kalt zu waschen. Doch Kälte bindet, die Wärme bringt zur Ausscheidung. Deshalb wasche ich mir nach jeder Behandlung die Hände erst ganz warm, dann kurz kalt!
    So hat sie aus Unkenntnis die Gifte, welche sie bei den Behandlungen aufnahm, an sich gebunden. Bis die Haut an den Händen schließlich aufplatzte ... (= Notventil für die Gifte).
    Zur allgemeinen Grundentgiftung schlug ich ihr die Colon-Hydro-Therapie in Kombination mit der MORA-Therapie vor. Ergänzend zur Entgiftung baute sie mein o. g. Ernährungskonzept in ihr Leben ein.
    Die Hände sind inzwischen zugeheilt und sie fühlt sich wohl wie seit vielen Jahren nicht mehr. Selbst die Haare und Fingernägel wachsen wieder sehr gut nach.
  2. Ein anderer Patient, Geschäftsmann im fast gleichen Alter, sehr abgeschlagen. Sein Problem: massiver Fußpilz, die Zehnägel vom großen Zeh waren regelrecht "weggefressen".
    Nach intensiven Behandlungen, auch mittels Colon-Hydro-Therapie auf eigenen Wunsch, und entsprechender Ernährungsumstellung und -ergänzung nach obigem Konzept, fühlt er sich sehr fit und leistungsfähig. Die ursprüngliche "Bürofarbe" im Gesicht ist einer gesunden Hautfarbe gewichen, die Zehennägel wachsen allmählich nach. Er ist mit dem Resultat sehr zufrieden.

 

 

 

 

Was hilft wem?

 

 

Diese Seiten hier geben einen kleinen Einblick in das Spektrum von Therapien, welche in meiner Praxis zum Einsatz kommen können.

 

Grundregel ist, dass die Therapie vorgeschlagen wird, die ich als Therapeut für mich selbst auch wählen würde.

 

Alles andere wäre nicht fair.

 

Doch immer gilt: Wenn die Krankheitsursachen nicht bereinigt werden und eine falsche Lebensweise weiter gepflegt wird, dann kann diesem Menschen niemand helfen.

 

Doch immer gilt: Was sich über Jahre entwickelt hat kann zwar unterdrückt werden mit Antibiotika etc., nicht aber im Nu bereinigt sein.

 

Erst wenn die Krankheitsursachen und Fehler in der Lebensweise bereinigt werden, ist auch die Gesundheit wieder möglich.

Webseite per E-Mail empfehlen Konradin-Kreutzer-Str. 50    88348 Bad Saulgau      07581-2861      Di-Fr  9-12 Uhr    Di+Fr  15-18 Uhr