Blüte Kloster Siessen Kirchturm Bad Saulgau Blüte
Olaf Schultz-Friese Naturheilpraxis
 Willkommen
 Termine
 Leitgedanken
 Anfahrt
 Praxisansicht
 Diagnostik
 Heilmittel
 Therapien
 Ernährung
 Downloads
 Vorträge
 Biografie
 Sitemap
 Datenschutz
 Impressum

 

30 Jahre

 

Praxis in Bad Saulgau

 

Ich freue mich, dass ich in diesen Jahren vielen Menschen auf ihrem Wege helfen und von ihnen viel lernen durfte.

Flagge Schweiz Für die Patienten aus der Schweiz  

Phyto-Therapie

 

 

Instinktiv suchen und nutzen selbst die "primitiven" und "dummen" Tiere die Pflanzen, welche gut für ihre Gesundheit sind.
So ist der Gebrauch von heilenden Pflanzen und ihren Wirkungen sicherlich schon in der frühesten Phase der Menschheit eine Selbstverständlichkeit gewesen.
Die Klöster waren im Mittelalter Zentren der Medizin. In ihren Bibliotheken wurden die uralten Erfahrungen gesammelt, in ihren Gärten die Heilpflanzen zum Wohle der Kranken kultiviert.

 

Die Werke der "Hildegard-Medizin", die Niederschriften der Äbtissin und Mystikerin Hildegard von Bingen (1098 - 1179) zeigen in exemplarischer Weise die Möglichkeiten, welche in den Schätzen der Natur verborgen liegen. Uralte Klosterheilkunde und ihre besonderen Einsichten als Mystikerin verbanden sich hier in einzigartiger Weise.

 

Genutzt werden in der Pflanzenheilkunde oft die Blätter, die Blüten, die Wurzeln oder auch alles gemeinsam. Je nach Indikation und Heilpflanze kann die Anwendung innerlich oder äußerlich erfolgen, mittels Extrakten, als Tee oder auch vergoren.

 

Ein paar einfache Beispiele:

 

Der berühmte Kamillen-Tee wirkt entkrampfend und ist hilfreich bei allen Entzündungen. Man kann ihn als Tee genießen, man kann seine Dämpfe inhalieren, in vielen Salben finden seine Wirkstoffe Verwendung.

 

Bei Infektionen können Holunder- oder Lindenblüten-Tee sehr hilfreich sein. Sie regen das Immunsystem an.

 

Der Brennessel-Tee regt die Nieren und ihre Ausscheidung an. Die Brennessel hat auch sonst noch ihre besonderen Wirkungen bei rheumatischen Erkrankungen.

 

Vielleicht informieren Sie sich einmal selbst über die vielfältigen Möglichkeiten der Pflanzenheilkunde.
Die motiviert Sie dann womöglich, sich einen kleinen Kräutergarten anzulegen. Diese Arbeit im Garten wird Ihnen sowohl körperlich als auch seelisch gut tun.
Und die "Früchte" Ihrer körperlichen Arbeit werden Ihnen auch noch zusätzlich bei der Bewahrung Ihrer Gesundheit helfen.

 

 

 

 

Die Heilkraft der Natur

 

 

In den vergangenen Jahrzehnten sind tausende wertvoller Arzneimittel vom Markt verschwunden.

 

Das geschah natürlich alles nur „zum Schutze der Verbraucher“ …

 

Dennoch gibt es eine riesige Fülle hilfreicher Heilmittel.

 

Die Kunst besteht darin, die jeweils passenden Mittel für das aktuelle individuelle Problem zu finden.

 

Dies wird in dem Maße möglich, wie das nötige Wissen und die nötige Intuition vorhanden sind.

 

Herz und Verstand müssen „Hand in Hand“ arbeiten. Dann öffnen sich viele Wege.

Webseite per E-Mail empfehlen Konradin-Kreutzer-Str. 50    88348 Bad Saulgau      07581-2861      Di-Fr  9-12 Uhr    Di+Fr  15-18 Uhr